Liste Mensch und Umwelt

Niefern-Öschelbronn e.V.

Autor: ZB (Seite 1 von 4)

Nistkastenaktion mit Kindergärten in Niefern-Öschelbronn

Tobias Deiß (Bauhof), Zeljko Beljanski (1.Vorsitzender LMU), Frau Bürgermeisterin Birgit Förster, Sven Scharer (Bauhof) v.l. mit Vorschulkindern des Kindergartens Springbrunnen in Niefern

Anfang dieser Woche spendete die LMU-Liste Mensch und Umwelt e.V. zwanzig Nistkästen für Meisen, Rotschwänzchen und andere Höhlenbrüter an die Niefern-Öschelbronner Kindergärten. Es handelt sich hierbei um einen kompletten, noch zerlegten Bausatz für einen Nistkasten, gefertigt in einer regionalen Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Das Fichten- und Tannenholz stammt von kleinen, zumeist bäuerlichen Familienbetrieben aus dem Schwarzwald. Die Übergabe fand stellvertretend für alle Kindergärten im Kindergarten „Springbrunnen“ in Niefern statt. Mit tatkräftiger Unterstützung zweier Mitarbeiter des Bauhofes zimmerten die Vorschulkinder begeistert zwanzig Nistkästen zusammen. Nach Fertigstellung sollen diese von den Kindern bemalt und in einer weiteren Aktion mit Mitarbeitern des Bauhofes an geeigneten Bäumen im Garten der KiTa`s angebracht werden. Denn das Bauen von Nistkästen macht einfach Spaß und führt dazu, dass die Kinder die Natur mit anderen Augen sehen. Sie nehmen die Natur mehr wahr und schauen bewusster hin, da sie selbst am Bau der Nistkästen beteiligt waren. Die LMU wird solche Projekte daher auch in Zukunft betreuen und mit Spenden unterstützen, um die Kinder schon in frühen Jahren auf die Natur und ihre Bedürfnisse zu sensibilisieren. Der LMU ist es deshalb wichtig, das eine Zusammenarbeit mit den örtlichen Kindergärten, Schulen, Vereinen und der Gemeindeverwaltung ein fester Bestandteil für aktiven Naturschutz in der Gemeinde wird.

LMU stellt Wählerliste zur Gemeinderatswahl 2019 vor

Am Freitag 08.02.2019 trafen sich die Mitglieder der LMU Niefern-Öschelbronn e.V. zur diesjährigen Hauptversammlung im Gustav Wenk Haus in Öschelbronn.

Besonders erfreulich ist es das mit Britta Jahn, Birgit Schneider und Carmen Richter-Bauser drei engagierte Frauen auf den vorderen Listenplätzen kandidieren und sich mit ihren Ideen und Lebenserfahrungen in den Gemeinderat einbringen wollen.

Der 1.Vorsitzende Zeljko Beljanski führte konzentriert und zügig durch das Programm, da im Anschluss noch die Aufstellungsversammlung zur Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019 anstand.

Er verwies auf die zahlreichen Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr, wie die Reinigungsaktion der Nistkästen, das zweiwöchige Work Camp mit 10 Studenten aus aller Welt zum Bau des neuen Waldkindergartens in Öschelbronn, den immer beliebter werdenden Jahresausflug, und nicht zuletzt die Teilnahme an beiden Weihnachtmärkten. Anschließend gab es einen regen Austausch über die Vorhaben in diesem Jahr.

Unter dem Motto „Ökologisch – Modern – Bürgernah“ startet die LMU in den Kommunalwahlkampf. Nach dem erstmaligen Einzug 2014 in das Gremium, mit drei Kandidaten, ist es wieder gelungen 22 Frauen und Männer für die LMU Wählerliste zu gewinnen.

Auch treten die bisherigen Gemeinderäte Zeljko Beljanski, Volker Siedentopf und Jochen Schneider wieder an.

Die LMU Wählerliste ergab somit folgende Listenplätze:

1. Zeljko Beljanski, 2. Britta Jahn, 3. Volker Siedentopf, 4. Birgit Schneider, 5. Jochen Schneider, 6. Carmen Richter-Bauser, 7. Stefan Kreuzer, 8. Heimo Schmid, 9. Antje Dauner, 10. Maximilian Wiedmann, 11. Manuela Henseler, 12. Rainer Jahn, 13. Lilli Weißgerber, 14. Andreas Hering, 15. Susanne Schneider, 16. Reinhard Funcke, 17. Lars Fellmann, 18. Giovan Giuliana, 19. Frank Stoll, 20. Jörg Braun, 21. Bernhard Heitz, 22. Ulli Hoffmann und als Ersatzkandidatin wurde Sabina Schmid gewählt.

Öschelbronner Weihnachtsmarkt mit Naturkinder Flacht e.V.

LMU und der Wichtel Waldkindergarten Öschelbronn

« Ältere Beiträge